nehammer-putin
MFG-Brunner zu Nehmammers Besuch bei Putin: „Unglaubwürdiger Vermittlungsversuch“

Allgemein

Autor(in): MFG

11. April 2022

Teilen:

Mit Unverständnis reagiert MFG-Bundesparteiobmann RA Dr. Michael Brunner auf den Besuch von BK Nehammer bei Putin. „Es stellt sich die Frage, was er dort will, außer die österr. Bundesregierung einmal mehr international lächerlich zu machen.

Würde Nehammer tatsächlich im Sinne der österreichischen Neutralität agieren – was die MFG sehr begrüßen würde – dann hätte er Putin und Selenskyj nach Wien geladen. Vor dem Hintergrund, dass Österreich nun ein Durchmarschgebiet der NATO ist, ist Nehammers Rolle als neutraler Vermittler wenig überzeugend. Auch die Ausweisung der russischen Diplomaten entspricht nicht der guten Praxis der österr. Neutralitätspolitik.

Vielmehr scheint es fast, dass Nehammer von den unglaublichen Missständen rund um seinen Personenschutz ablenken will“, so Brunner abschließend.

trenner

Sie finden unsere Arbeit gut und möchten uns unterstützen?

Am einfachsten können Sie dies mit Ihrer Mitgliedschaft für 35€ pro Jahr!

trenner

Aktuelle Beiträge

Wir brauchen weniger Staat! Jetzt!

Wir brauchen weniger Staat! Jetzt!

Ein mittelalterlicher Feudalherrscher erhielt von seinen Untertanen den Zehnt. Unschwer am Namen zu erkennen bedeutete dies zum Beispiel für Bauern, den zehnten Teil ihrer Produkte an den Herrscher abgeben zu müssen. Der offizielle Steuersatz betrug also 10 Prozent....