kundgebung-MFG-wien
Diese Pandemie kann abgewählt werden! – MFG Kundgebung in Wien am 20.11.

Innenpolitik

Autor(in): MFG

19. November 2021

Teilen:


Wo sind die Leichen?

Wobei die angeblichen Leichen am Gang von oberösterreichischen Spitälern, die die APA verkündet hatte, bei Nachfrage des Online-Magazins “Exxpress” nicht verifiziert werden konnten. Der Lockdown erscheint als willkürliche Maßnahme, denn die Zahlen der positiven Tests sind im Vergleich zum Vorjahr gleich geblieben – trotz der zehnfachen Menge an Testungen. Nach dem Motto: je mehr getestet wird, desto mehr Pandemie.

Gegen Hetzjagd und Spaltung

Die MFG lädt alle, die angesichts dieser Hetzjagd nicht länger schweigen möchten, morgen Samstag um 13.00h zur politischen Kundgebung am Schwarzenbergplatz. Auch die FPÖ hat zu einer Kundgebung geladen. „Wir finden es grundsätzlich gut, dass Teile der FPÖ auch gegen die vielen Ermächtigungsgesetze und Verordnungen der Bundesregierung/Bundesminister mobil machen”, sagt dazu MFG-Bundesobmann Dr. Michael Brunner. “Nur weiß die Linke nicht, was die Rechte macht: Während in Wien die FPÖ gegen die Covid-Maßnahmen demonstrieren will, werden in Oberösterreich – wo die FPÖ in der Regierung ist – die Verschärfungen der Covid-Maßnahmen mitbeschlossen. Umso wichtiger ist es, dass wir als MFG hier glaubwürdig und geeint die Interessen der Menschen vertreten“ so Brunner abschließend.

Reden werden:

RA Dr. Michael Brunner, Bundesobmann MFG

Dr. Gerhard Pöttler, Gesundheitsökonom, Bundesgeschäftsführer MFG

DDr. Christian Fiala, Facharzt, stellv. Bundesobmann MFG

und andere

Samstag, 13.00 Uhr in Wien am Schwarzenbergplatz

Aktuelle Beiträge

MFG mit der Bevölkerung gegen die Impfpflicht

MFG mit der Bevölkerung gegen die Impfpflicht

Eine Impfpflicht gegen SARS-CoV-2 ist schwerwiegend grundrechtswidrig und verstößt gegen den Nürnberger Kodex aus 1947, damit gegen das Völkerrecht. Angesichts der Impfschadensfälle in Millionenhöhe...