3G am Arbeitsplatz
3G-Pflicht am Arbeitsplatz könnte schon ab 15. Oktober kommen. Künftig nur noch mit 3G-Nachweis in die Arbeit!

Innenpolitik

Autor(in): Presse

12. Oktober 2021

Teilen:

Dr. Michael Brunner / Rechtsanwalt / Bundesparteivorstand der MFG Menschen Freiheit Grundrechte nimmt in diesem Video dazu Stellung und zitiert einen Brief an die Sozialpartner.

Das Gesundheitsministerium plant strengere Corona-Regeln am Arbeitsplatz.Ein Entwurf für eine Verordnung des Gesundheitsministeriums sieht vor, dass für alle Arbeitnehmer, Inhaber und Betreiber von Geschäften, die am Arbeitsplatz mit Kollegen oder Kunden zusammentreffen könnten, ab dem 15. Oktober die 3G-Regel gelten soll: Sie müssen geimpft, genesen oder negativ auf Corona getestet sein. Den Nachweis müssten Arbeitnehmer am Arbeitsplatz immer dabeihaben, heißt es in dem Entwurf.

Wer die 3G-Regel nicht einhält, den kann der Arbeitgeber wohl in Zukunft nach Hause schicken – für diese Zeit müsste das Entgelt nicht mehr bezahlt werden. Auch Kündigungen wären wohl möglich heißt es im Bericht.

Dr. Michael Brunner:

Eine 3G Regel entbehrt jeder evidenzbasierten Grundlage, jeder Eingriff in Grund -und Freiheitsrechte muss verhältnismäßig sein, eine 3G Regel verstößt gegen den Gleichheitsgrundsatz, weil sie diskriminierend ist, gegen das Recht auf körperliche und geistige Unversehrtheit, Achtung der Privatsphäre, Erwerbsfreiheit und weil weder Geeignetheit und Verhältnismäßigkeit eines solchen Eingriffs begründbar sind.
Der VfGH wird mit hoher Wahrscheinlichkeit diese Regelung als verfassungswidrig aufheben.

Das Schreiben von Dr. Brunner an die Sozialpartner finden Sie hier.

Fazit:
Wir als MFG sind der Bevölkerung verpflichtet und unterstützen die Menschen, die sich um Hilfe an uns gewandt haben.

MFG Menschen Freiheit Grundrechte – wir sind gekommen, um zu bleiben

Photo by Markus Winkler on Unsplash

Aktuelle Beiträge

MFG fordert Neuwahlen

MFG fordert Neuwahlen

Neues Gesetz soll Einflussnahme der Politik auf Medien strafbar machen Wien, Linz (OTS) - Mit Bestürzung und Besorgnis reagiert MFG (Menschen-Freiheit-Grundrechte) auf die bekannt gewordenen Vorwürfe der WKSta gegen Sebastian Kurz und seinem engsten Umfeld....

Es wird viel behauptet und nichts bewiesen

Es wird viel behauptet und nichts bewiesen

Dr. Michael Brunner legt alle Widersprüche der Corona-Erzählung knallhart auf den Tisch. Im Interview bei #allesaufdentisch. Klassischer Fall von Nomen est omen ...  Die „Impfung“ bringt keine sterile Immunität, der vermeintliche Impfschutz...

Das ist der Sündenfall der Menschheit

Das ist der Sündenfall der Menschheit

DDr. Christian Fiala im RTV Talk über Injektion, Impfschäden und den wachsenden Druck zum Ja zur Spritze. Die Regierung fordert sie, die Medien bewerben sie – und mehr und mehr Arbeitgeber bestehen auf sie: Die Rede ist natürlich von der Injektion gegen...